Direkt zum Inhalt

Medienmitteilung News

Christian Ochsenbein verlässt die fenaco Genossenschaft

Christian Ochsenbein, Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der fenaco Genossenschaft, hat sich entschieden, die fenaco nach zehn erfolgreichen Jahren per 30. Juni 2018 zu verlassen.

fenaco: Landwirt auf dem Feld mit Grasbüschel

Christian Ochsenbein (46), Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung der fenaco Genossenschaft, hat sich entschieden, die fenaco nach zehn erfolgreichen Jahren per 30. Juni 2018 zu verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Christian Ochsenbein trat 2008 in die fenaco Genossenschaft ein und wurde 2011 als Leiter Region Mittelland in die erweiterte Geschäftsleitung befördert. 2016 übernahm er zusätzlich die Aufgabe des Leiters Forschungskooperationen. Dabei hat er sich stets für eine partnerschaftliche und verlässliche Zusammenarbeit zwischen den Landwirten, den LANDI und der fenaco eingesetzt.

Wir bedauern den Weggang von Christian Ochsenbein und bedanken uns für sein grosses Engagement und seine wertvolle Arbeit. Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir ihm viel Erfolg.

Josef Sommer, Leiter der Division LANDI, wird ad interim die Leitung der Region Mittelland übernehmen.